Archiv der Kategorie: Medien

Zwei Medien-Beiträge finde ich interessant

nämlich einen Artikel über die erste Transgender Playmate des Monats und einen Artikel über das neue Buch von Arundhati Roy: 1.) die Frankfurter Neue Presse beschrieb die Autorin Arundhati Roy und ihr Buc hier. Bedenkenswert finde ich das Selbstverständnis der Autorin: … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Medien, TS | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Die Wahrnehmungspsychologie ist

ein spannendes Thema – auch im Wahlkampf. Wer vermeiden will, für eine bestimmte Partei zu werben, sollte wissen: „nicht“ wird im Gehirn schlecht oder gar nicht aufgenommen. „Denken Sie nicht an ein Kamel!“ – und woran denken Sie nun? Aus … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Bildung, Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Zwei ausführliche Rezensionen

des Fachbuchs „Transsexualität in Theologie und Neurowissenschaften“ (Hg. G. Schreiber) findet man nun im Web: auf der Internetseite eines Berliner Lektorats (textbaustelle Berlin) veröffentlicht worden. Auch auf der kath. Seite „feinschwarz“ erschien eine Rezension des Buchs im Juli 2017, die … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Medien, TS | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

LSBTTIQ Menschen haben oft eine Distanz zur

Kirche allgemein, aber auch zur evangelischen Kirche: Berthold Höcker, Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Berlin-Stadtmitte, begründet deshalb die Teilnahme des Kirchenkreises Berlin beim CSD so: „Die Werbung ist unbedingt nötig“, findet er. „Ich mache das deutlich an unserem Programm ‚Briefe an … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Glauben und leben..., Medien, TS | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Ich hatte in 2 Jahren knapp 11 Operationen“,

so Benjamin Melzer in einem youtube-Werbespot von Mercedes Benz. Sowohl er wie Nina Jaros und andere transsexuelle Menschen brauchen eine gute präventiv-medizinische Versorgung. Beide haben meine Petition unterstützt und sie auch aktiv weitergeteilt (via Twitter). Danke! Die Hormonbehandlung wie chirurgische … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Bildung, Medien, Recht, TS | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Fernsehhinweis: Fr. 16.6., 22.00 Uhr SWR

Nachtcafe zum Thema „starke Frauen“ unter anderem mit Nina Jaros, die selber bloggt und über die der Berliner Kurier und andere Medien berichteten. Als transsexuelle Frau twittert sie auch und erzählt im Blog von ihrem Kampf mit der Krankenkasse. Ich … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Medien, TS | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

warum ich nun auch offiziell Feministin bin

hängt auch mit diesem Artikel von Carline Mohr im Spiegel zusammen. Transsexuelle Frauen werden leider oft gar nicht gehört bzw. zu entsprechenden Konferenzen eingeladen und sollten daher von Haus aus Interesse an der Frage der Sichtbarkeit haben. Dazu habe ich … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Medien, TS | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Kathrin Zinkants neuer Artikel

in der Süddeutschen Zeitung über den weltweiten „Science-March“ zeigt einmal mehr, wie wichtig es ist, wenn Wissenschaft unabhängig bleiben soll, solidarisch mit Wissenschaftlern zu sein. Ich wünsche den Veranstaltern am 22. April eine große Beteiligung und gute mediale Berichterstattung. Auch … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Bildung, Gesundheit, Medien, TS | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

„Reformation für alle“ – also auch transsexuelle/transidente

Menschen (bzw. NIBD, Transgender, trans* …) – ist der Titel einer neuen Broschüre, die man beim Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) bestellen kann (Postweg) bzw. bei der DGTI e.V. als .pdf downloaden kann. Was mir in der … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Bildung, Glauben und leben..., Medien, TS | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Die sogenannte „Frühsexualisierung“

wird in diesem lesenswerten Artikel der ZEIT vom 21.11.2016 auf den wissenschaftlichen Prüfstand von Prof. Dr. Uwe Sielert (Kiel) genommen. Ein Zitat: „Das Wort Frühsexualisierung impliziert, dass Kinder keine sexuellen Wesen seien, dass sie keine körperliche Neugierde, Lusterfahrungen, zärtlichen Gefühle … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter Bildung, Medien, Soziales | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen