wenn der CSD eine Pressemeldung

mit dem Titel „Kein Platz für Pädophilie! IG CSD distanziert sich von Aufruf zur Kundgebung“ herausgibt, teile ich diese Pressemitteilung gerne.

Es gibt leider rechtspopulistische Kreise, die pauschal Menschen aus dem LSGTTIQ Spektrum in einen Topf mit Pädophilen werfen und viele, die ihnen auf den Leim gehen.

Mir liegt an Sachlichkeit, Bildung und Aufklärung im Sinne des großen Philosophen I. Kant. Deshalb finde ich es auch befremdend, wenn Menschen sich auf Grund von irrationalen Ängsten zu Demonstrationen gegen den Bildungsplan, wie es sie vor kurzem in Stuttgart gab, hinreißen lassen (vgl. dazu meinen Text „brauchen wir neue Feindbilder“) und damit letztlich sogar rechtsextreme Positionen stärken. Denn dass rechtsextreme Gruppen derzeit nicht nur bei uns, sondern auch in Frankreich mit Propaganda-Sprache und rhetorischen Tricks gegen Bildung demonstrieren, sieht man sehr plastisch an der Pressemeldung von Hagalil zum Schulboykott Aufruf in Frankreich.

Fazit:
Demokraten und Christen sollten solche Bewegungen meiden, sonst setzen sie sich dem Verdacht aus, selber antidemokratische und totalitäre Ideologien fördern zu wollen…

Advertisements

Über doro

Infos zu mir in meinem Blog (Impressum)
Dieser Beitrag wurde unter Bildung, Internet/soziale Medien, Medien, TS abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s