fortschrittliche Krankenkassen

neue Krankenkassenkarte

neue Krankenkassenkarte

wie die Barmer GEK können eine Vornamensänderung unbürokratisch erledigen, wenn man sich als transgeschlechtliche Frau geoutet hat (auch wenn die „amtliche“ Vornamens- und Personenstandsänderung noch aussteht. Heute (13. Mai 2013) kam die neue Gesundheitskarte!

DANKE!
Schade, dass eine Änderung des Personalausweises viel komplizierter ist und man dafür noch zwei Gutachten braucht.

Update 19.9.2014:
Auch im Blick auf Epilation und andere medizinisch notwendige Maßnahmen habe ich die BarmerGEK weiterhin als unbürokratisch und menschlich entgegenkommend erlebt. Besonders die Arbeit der für mich zuständigen Filialen in Straubing und Landshut empfinde ich vorbildlich. DANKE!

Was die Vornamens- und Personenstandsänderung betrifft, wurde am 24.8.2014 die Waldschlösschen-Erklärung verabschiedet, die von vielen bundesweiten Selbsthilfegruppen und Einzelpersonen unterstützt wird.

Advertisements

Über doro

Infos zu mir in meinem Blog (Impressum)
Bild | Dieser Beitrag wurde unter Gesundheit, Privates von Dorothea, Recht, Soziales, TS abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s